Absatzwege — Konzeptionen und Modelle by Rainer-Michael Maas

By Rainer-Michael Maas

Absatzweg bzw. Distributionsmix werden in der vorliegenden Arbeit in origi neller Weise behandelt, indem die Begriffsdiskussion de facto davon ausgeht, daB es sich urn Wahrnehmungskonstrukte handelt, fur die unterschiedliche Moglichkeiten der Operationalisierung analysiert werden. Der Verfasser schlieBt damit eine Lucke in der Literatur zur Theorie des Ab satzes, die trotz bzw. gerade wegen einer Vielzahl von Publikationen zu Einzel fragen der Absatzmethode in der Vergangenheit entstanden ist., Die Elementarprobleme einer Theoriebildung in diesem Bereich stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses. Besondere Beachtung verdient in diesem Zu sammenhang das Aufzeigen der Unmoglichkeit, die Absatzmethode als Ent scheidungsvariable, als managed Variable, aufzufassen. Ihrer Struktur nach ist sie - im Sinne der Entscheidungstheorie - ein "Ergebnis." Mit dem Heraus arbeiten von insgesamt acht Dimensionsarten zur Operationalisierung ist die Arbeit urn verstehende Interpretation bemuht und macht zugleich deutlich, welche Aspekte des Gesamtproblems in den insgesamt sieben verschiedenen Modelltypen zur Absatzmethode jeweils vernachlassigt werden. Eine derart vergleichende Wertung von unterschiedlichen Modellierungsrichtungen liegt bislang in der Literatur nicht vor. RUDOLF GOMBEL Die Arbeit ist 1978 als Dissertation am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universitat, Frankfurt a. M., angenommen worden. Gutachter waren Prof. Dr. Rudolf Gumbel und Prof. Dr. Klaus Peter Kaas. Die Literaturauswertung wurde 1978 beendet. Ich danke an dieser Stelle allen, die mich bei dieser Arbeit unterstutzt haben, insbesondere jedoch meiner Frau sowie Herrn Prof. Dr. R. Gumbel fur ihr hohes MaB an Verstandnis, das sie mir entgegengebracht haben. RAINER-MICHAEL MAAS I nhaltsverzeichnis Geleitwort von Prof. Dr. RUDOLF GOMBEL V Abkurzungsverzeichnis ....... .

Show description

Read Online or Download Absatzwege — Konzeptionen und Modelle PDF

Best german_10 books

Die optimale Größe und Struktur von Unternehmen: Der Einfluss von Informations- und Kommunikationstechnik

Wie wird das Unternehmen der Zukunft aussehen? Wird es klein und flexibel sein und in globalen Netzwerken agieren, oder werden Großunternehmen ungeahnten Ausmaßes die Wirtschaftswelt dominieren? Florian Bieberbach unterzieht die Auswirkungen der Informations- und Kommunikationstechnik auf die Größe und Struktur von Unternehmen einer fundierten examine.

Aufwachsen und Lernen in Japan: Eine kommentierte Bibliographie angloamerikanischer, japanischer und deutscher Literatur

Diese kommentierte Bibliografie gibt einen ersten Überblick über die internationale Vergleichsforschung der japanischen Kindheit. Bisher hat guy sich quickly ausschließlich in den united states mit dem "Beispiel Japan" beschäftigt; three hundred Titel der anglomerikanischen Forschung präsentieren einen Querschnitt aus drei Jahrzehnten.

Im Schatten demokratischer Legitimität: Informelle Institutionen und politische Partizipation im interkulturellen Demokratienvergleich

"Informal associations do subject! " Mit diesem Fazit zur Praxis politischer Partizipation formuliert dieser Band die pointierte those, daß in formal verfaßten Demokratien entscheidende Mechanismen des "Bürgerengagements" - d. h. der Partizipation von Individuen und Gruppen an öffentlichen Entscheidungsprozessen - "im Schatten demokratischer Legitimität" verborgen liegen.

Additional resources for Absatzwege — Konzeptionen und Modelle

Example text

C • ~. N 0.. tribution. Institutional loyalties of decision makers Decision makers analytically eommitted to mar~eting concept and viable institutions. Heavy reliance of "scientific" decisions made by specialists or committees of specialists. Strategists preoccupied with cost, volume, and investment relationships at all stages of the marketing process. Corresponding emphasis on the "total cost" concept accompanied by a continUO\JS search for favorable economic trade-offs . Strategists preoccupied with cost, volume, and investment rcl

L) ....... ::::s co • :::::s t'D ""C tD VI VI ..... I. CD VI :s --' 3:3::::1 -s 0: >t:r ::::I

28, Ju1i 1964, S. 29 - 33, hier S. , S. 30 3 Vg1. W. , S. 6 - 19, hier S. 7 und S. 13 ff. B. aus den AusfUhrungen von Bucklin und Stasch hervor, vg1. P. , London 1970, im weiteren zitiert a1s Bucklin, VMS, S. 1 - 15, hier S. 2 - 38 - schiedlichkeit der Merkmalsauspragungen die Eigenstandigkeit des Begriffes deutlich. Daher wird hier ein Vergle;ch, wenn auch mit dem Begriff Marketing Channel von McCammon beigegeben. 1 (Vgl. Abbildung nachste Seite). Die wesentlichen Unterschiede liegen in den Eigenschaftsauspragungen, nicht in den Eigenschaften.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 30 votes