Algorithmik für Einsteiger: Für Studierende, Lehrer und by Armin P. Barth

By Armin P. Barth

Wer ein GPS benutzt oder einen Routenplaner befragt, profitiert von einem Algorithmus. Wer sich von einem medizinischen Roboter operieren lässt oder beim Onlinebanking auf sicheren Datentransfer hofft, vertraut auf Algorithmen. Algorithmen und die ausführenden computing device bestimmen und beeinflussen unser heutiges Leben in starkem Maße. Im Zentrum dieses Buches steht die Frage, used to be ein Algorithmus ist, used to be Algorithmen können und was once nicht. Der Leser, die Leserin erfährt, was once genau ein Algorithmus ist, und hat die Möglichkeit, aus zahlreichen historisch wichtigen oder aktuellen Beispielen von Algorithmen auszuwählen. Eine Untersuchung darüber, ob und wie Algorithmen noch beschleunigt werden können, mündet in eine kurze Einführung in die moderne mathematische Disziplin der "Komplexitätstheorie". Mit der Turing-Maschine wird ein einfaches und zugleich ungeheuer mächtiges theoretisches Computermodell vergestellt, das Anlass zu interessanten Fragen über die Möglichkeiten und Grenzen der machine gibt. Zum Schluss wird der Leser, die Leserin zu einem Ausflug eingeladen zu den Grenzen der Informatik, zu Problemen, die bewiesenermaßen algorithmisch unlösbar sind. Dank sehr ausführlicher und intestine zugänglicher Erklärungen und zahlreicher interessanter Aufgaben bereitet das Lernen mit diesem Buch Freude. Der textual content wurde für die zweite Auflage vollkommen neu geschrieben.

Show description

Read Online or Download Algorithmik für Einsteiger: Für Studierende, Lehrer und Schüler in den Fächern Mathematik und Informatik PDF

Best algorithms books

Nine Algorithms That Changed the Future: The Ingenious Ideas That Drive Today's Computers

Writer word: Chris Chapman (Forward)
Publish 12 months be aware: First released December 1st 2011
------------------------

Every day, we use our pcs to accomplish outstanding feats. an easy net seek selections out a handful of correct needles from the world's greatest haystack: the billions of pages at the world-wide-web. importing a photograph to fb transmits thousands of items of knowledge over various error-prone community hyperlinks, but by some means an ideal replica of the photograph arrives intact. with out even figuring out it, we use public-key cryptography to transmit mystery info like bank card numbers; and we use electronic signatures to ensure the id of the internet sites we stopover at. How do our desktops practice those projects with such ease?

This is the 1st booklet to reply to that question in language a person can comprehend, revealing the intense principles that strength our desktops, laptops, and smartphones. utilizing shiny examples, John MacCormick explains the basic "tricks" at the back of 9 forms of computing device algorithms, together with synthetic intelligence (where we know about the "nearest neighbor trick" and "twenty questions trick"), Google's recognized PageRank set of rules (which makes use of the "random surfer trick"), info compression, blunders correction, and masses more.

These innovative algorithms have replaced our international: this booklet unlocks their secrets and techniques, and lays naked the significant rules that our desktops use each day.

LIMS: Applied Information Technology for the Laboratory

Computing and data administration applied sciences contact our lives within the environments the place we are living, play and, paintings. excessive tech is changing into the normal. these of use who paintings in a laboratory setting are confronted with an visible problem. How will we most sensible observe those technol­ ogies to earn cash for our businesses?

Algorithms and Computation: 23rd International Symposium, ISAAC 2012, Taipei, Taiwan, December 19-21, 2012. Proceedings

This e-book constitutes the refereed court cases of the twenty third foreign Symposium on Algorithms and Computation, ISAAC 2012, held in Taipei, Taiwan, in December 2012. The sixty eight revised complete papers awarded including 3 invited talks have been rigorously reviewed and chosen from 174 submissions for inclusion within the booklet.

Additional resources for Algorithmik für Einsteiger: Für Studierende, Lehrer und Schüler in den Fächern Mathematik und Informatik

Sample text

Wir schießen einfach ganz viele Pfeile auf die Scheibe und zwar so, dass sie mit Sicherheit im quadratischen Feld landen, dass aber allein der Zufall bestimmt, wo genau sie innerhalb des Quadrates landen. Sind dann beispielsweise von 1000 Pfeilen 761 innerhalb des Viertelkreises gelandet, so können wir sagen, dass das Verhältnis der Flächeninhalte von Viertelkreis zu Quadrat ungefähr gleich 761 : 1000 ist. Und da dieses Verhältnis auch gleich (π/4) : 1 ist, versetzt uns das in die Lage, einen Schätzwert für π zu ermitteln.

Wir behaupten also: ▸ Satz Der Euklidische Algorithmus liefert in jedem Fall den ggT der beiden Inputzahlen, und es ist ak = ggT(a0 , a1 ). Beweis Wir müssen zwei Dinge zeigen: Erstens, dass ak überhaupt ein gemeinsamer Teiler (gT) der beiden Inputzahlen ist, und zweitens, dass ak unter allen möglichen gemeinsamen Teilern der Inputzahlen der größte ist. Zunächst folgt aus [k − 1], dass ak ein Teiler von ak − 1 ist. Da nun also ak ein Teiler von ak − 1 und natürlich auch ein Teiler von sich selber ist, folgt aus [k − 2], dass ak auch ein Teiler von ak − 2 ist.

Was genau leistet der folgende Algorithmus? 25 Algorithmus Aufgabe 7 Input „Erste natürliche Zahl = “ , a Input „Zweite natürliche Zahl = “ , b If a < b then a→c b→a c→b Endif For t = 1 to b Step 1 do If mod(a, t) = 0 and mod(b, t) = 0 then t → Merke Endif Endfor Print Merke end 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. Schreiben Sie einen Algorithmus in Pseudocode, der nach einer natürlichen Zahl n fragt und dann den Wert der Summe 1 − 2 + 3 − 4 + 5 − 6 + 7 − ..... ± n berechnet und anzeigt. Eine vollkommene Zahl ist eine natürliche Zahl, die gleich der Summe ihrer Teiler ist, welche kleiner als die Zahl selbst sind.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 47 votes